Neuer Bus für die Tagespflege Abtsgmünd

erfasst/geändert am 01.03.2017
Feierliche Busübergabe nach erfolgreichem Spendenprojekt...
Neuer Bus für die Tagespflege Abtsgmünd

Neuer Bus für die Tagespflege Abtsgmünd

Neuer Bus für die Tagespflege Abtsgmünd

Neuer Bus für die Tagespflege Abtsgmünd

Neuer Bus für die Tagespflege Abtsgmünd

Neuer Bus für die Tagespflege Abtsgmünd

„Ihre Spende macht mobil“
Die 20 Gäste, die die Tagespflege der Stiftung Haus Lindenhof im Abtsgmünder Seniorenzentrum „Im Hallgarten“ besuchen, werden morgens von zu Hause abgeholt und auch wieder nach Hause gebracht. Dazu hatte das Pflegeheim St. Lukas einen Bus, der mittlerweile sehr in die Jahre gekommen und reparaturanfällig geworden war. Um die Anschaffungskosten für einen neuen Bus nicht auf die Tagespflegegäste abwälzen zu müssen, entschied man sich ihn über Spenden zu finanzieren. Unter dem Motto „Ihre Spende macht mobil“ wurde die Aktion zu einem überwältigendem Erfolg.

Spendenbereitschaft war überwältigend
Nun ist das neue Fahrzeug da und wurde von Pater Johny George gesegnet und feierlich seiner Bestimmung übergeben. Der ca. 40.000 Euro teure Bus musste zuvor noch umgerüstet werden, um auch Rollstuhlfahrer sicher transportieren zu können. „Die Spendenbereitschaft war einfach überwältigend“, freut sich Hausleiterin Ute Sturm und dankte den vielen Spenderinnen und Spendern.

Viele kleine und große Spenden führten zum Ziel
Großzügige Zuschüsse und Spenden kamen von der Karl-und-Barbara-Opferkuch-Stiftung, der Gemeinde Abtsgmünd, der Abtsgmünder Bank und der Abtsgmünder Apotheke Frey. Ein Drittel der Anschaffungskosten übernahm die Stiftung Haus Lindenhof. An der Spendenaktion beteiligten sich darüber hinaus viele kleine und größere Spender, unter anderem die Reservistenkameradschaft Hohenstadt, so dass letztendlich das Fahrzeug samt Umrüstung komplett über Spenden finanziert werden konnte.

„Das sind die besten Zinsen der Welt"
„Es ist wichtig, dass wir es gemeinsam geschafft haben, dieses schöne Fahrzeug zu finanzieren“, sagte Bürgermeister Armin Kiemel bei der Busübergabe, denn, „Gemeinsam ist man stark“. Der Vorstand der Abtsgmünder Bank, Werner Bett versicherte „Das sind die besten Zinsen der Welt, wenn man anderen etwas Gutes tun kann!“ und Pfarrer Martin Gerlach  erinnerte daran, dass das Wort Omnibus aus dem Lateinischen komme und „für alle“ bedeute.



zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   © 2011 Stiftung Haus Lindenhof