Ein Herz für Tiere auf dem Gnadenhof

erfasst/geändert am 19.12.2017
Jugendliche aus Lautern basteln für die Gnadenhofpferde und spendeten den Verkaufserlös...
Ein Herz für Tiere auf dem Gnadenhof

Ein Herz für Tiere auf dem Gnadenhof

Besonderen Besuch bekam vor kurzem der Gnadenpferdehof (auf dem Oberen Haldenhof). Jule, ihr kleiner Bruder Henry, Johanna, Celine, Michelle und Sina aus Lautern überreichten eine Spende für die Pferde an Heilerziehungspflegerin Josephin Hilkert. Die Freundinnen haben im vergangenen Jahr jeden Mittwochnachmittag gemeinsam gebastelt und gebacken und ihre Kunstwerke dann z.B. zu St. Martin oder dem 1. Mai auf Lauterner Festen verkauft. So haben sie über 200 Euro gesammelt.

Ehemalige Turnierpferde verbringen hier ihren Lebensabend
Da alle große Tierliebhaberinnen sind, wollten sie mit ihrem Gewinn Vierbeiner in der Region unterstützen. Ihre Wahl fiel auf die Gnadenpferdehaltung der Stiftung Haus Lindenhof. Hier verbringen ehemalige Turnierpferde ihren Lebensabend. Erst kürzlich wurde der Stall erweitert. Bis zu 16 Pferde können hier nun in Boxen, im Offenstall und auf der Koppel als Herde zusammen leben.

Die jungen Spenderinnen und der Spender beobachteten bei ihrem Besuch die Pferde auf der Koppel und die Beschäftigten beantworteten gerne alle Fragen. Wofür die großzügige Spende verwendet wird, weiß Josephin Hilkert noch nicht. „Aber sie kommt auf jeden Fall ganz den Pferden zugute“ verspricht sie und dankt den fleißigen Bastlerinnen herzlich für das große Engagement


Bild oben:
Die jugendlichen Spenderinnen (vorne) mit Heilerziehungspflegerin Josephin Hilkert (fünfte von links), Mitarbeitenden und Beschäftigten auf dem Oberen Haldenhof



zurück zur Übersicht
 
 
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   © 2011 Stiftung Haus Lindenhof