Richtfest für Heidenheimer Hospiz Barbara

erfasst/geändert am 19.09.2018
Mitte September wurde das Richtfest gefeiert und Georg Peyk in sein Amt als Hospizleiter eingesetzt...
Richtfest für Heidenheimer Hospiz Barbara

Richtfest für Heidenheimer Hospiz Barbara

Richtfest für Heidenheimer Hospiz Barbara

Richtfest für Heidenheimer Hospiz Barbara

Richtfest für Heidenheimer Hospiz Barbara

Richtfest für Heidenheimer Hospiz Barbara

Am 27. April 2018 fiel der Startschuss für den Bau des Heidenheimer Hospizes Barbara auf dem Grundstück neben dem Pflegeheim St. Franziskus. Jetzt wurde Richtfest gefeiert. Das zweistöckige Gebäude mit Platz für 8 Hospizgäste soll im März nächsten Jahres eröffnet werden. Landrat Thomas Reinhardt stellte in seinem Grußwort auf die Bedeutung des Hospizes für die Stadt und den Landkreis Heidenheim heraus.

Gründung einer Förderstiftung geplant
Die Baukosten (incl. Ausstattung) werden ca. 2,7 Mio Euro betragen. Sowohl zur Finanzierung des Baus wie für den Betrieb des Hospizes ist die Stiftung Haus Lindenhof auf Spenden angewiesen. Um das Hospiz langfristig zu fördern, plant die Stiftung Haus Lindenhof die Gründung einer Förderstiftung. Erste Spendenaktionen haben bereits stattgefunden. Auch von Unternehmen hat das Hospiz schon Überstützung erfahren und durfte einige großzügige Spenden entgegennehmen. Weiterhin werden Unterstützer gesucht.

Georg Peyk übernimmt Hospizleitung
Im Rahmen des Richtfestes wurde der Leiter des Hospizes, Diakon Georg Peyk, in sein Amt eingeführt. Peyk bringt jahrelange und sehr vielfältige Erfahrung in der Intensiv- und Altenpflege mit. Zuletzt war er als Hospizkoordinator in einem ambulanten Pflegedienst tätig. Durch sein Studium zum Diakon sind ihm auch seelsorgerische Aufgaben sehr vertraut. Derzeit absolviert er eine Weiterbildung zur Palliativ-Care-Fachkraft. Er hat damit begonnen, den Betrieb des Hospizes vorbereiten. Sehr wichtig für den Betrieb eines Hospizes ist die Unterstützung durch Ehrenamtliche. Hier kooperiert das Hospiz Heidenheim eng mit ambulanten Hospizdiensten. Die Hospizgruppe des Diakonischen Werks Heidenheim hat bereits damit begonnen, engagierte Ehrenamtliche für den Einsatz im stationären Hospiz zu schulen

Große Unterstützung und gut Vernetzt
Das Hospiz ist schon vor seiner baulichen Fertigstellung hervorragend in Heidenheim vernetzt, denn schon seit Jahren engagieren sich Heidenheimer Bürgerinnen und Bürger, aber auch Institutionen wie das evangelische Bildungswerk Heidenheim sowie niedergelassene Ärzte und Mediziner des Klinikums für ein stationäres Hospiz. Die Unterstützung aus Fachkreisen ebenso wie aus der Heidenheimer Bürgerschaft für das Hospiz ist bemerkenswert und zeichnet die Stadt und den Landkreis aus.



zurück zur Übersicht
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Datenschutz  |   © 2018 Stiftung Haus Lindenhof