Eine gelungene Verbindung von Musik und Humor

erfasst/geändert am 14.02.2019
Begeistertes Publikum beim Benefizkonzert für die Abtsgmünder Förderstiftung „selbst. bestimmt. leben.“...
Eine gelungene Verbindung von Musik und Humor

Eine gelungene Verbindung von Musik und Humor

Eine gelungene Verbindung von Musik und Humor

Eine gelungene Verbindung von Musik und Humor

10 Jahre Förderstiftung
Der Sohn mit dem Vater und eine Tuba, eine Posaune, zwei Trompeten und ein Waldhorn: das waren Axel Nagel mit seinem Vater Harald und Swabian Brass. Ein Benefizkonzert der ganz besonderen Art, eine gelungene Verbindung von Musik und Humor. Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens lud die Abtsgmünder Förderstiftung „selbst. bestimmt. leben.“ In den Eiskeller nach Hohenstadt ein. Die Musiker verzichteten auf ihre Gage, der Eintritt war frei, aber um eine Spende wurde gebeten.

Nagel-Duo und Swabian Brass

Junior und Senior Nagel erfreuten das Publikum mit einem bunten Strauß von Evergreens, wie beispielsweise Hans Mosers „Reblaus“, mit Hazi-Osterwald-Hits wie, „Der Aufzug nach oben ist besetzt“ oder dem Kriminaltango gemeinsam mit Swabian Brass. Mit dem Klarinettenmuckl auf der Tuba gespielt (eine echte Herausforderung), ein Halleluja kunstvoll verbunden mit „Oh when the Saints“ oder mit Melodien aus Oper von George Bizet begeisterten die fünf Blechbläser aus Waldstetten die etwa 200 Konzertbesucher.

Lied oder Song?

Auch den Unterschied zwischen einem Lied und einem Song lernte das Publikum kennen. Ein Lied habe einen deutschen Text und ein Song einen englischen, so Harald Nagel. Ein gelungener Abend, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

zurück zur Übersicht
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Datenschutz  |   © 2018 Stiftung Haus Lindenhof