Mehr Teilhabe und Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung

erfasst/geändert am 05.07.2019
Neue Info-Broschüre zum BTHG
Mehr Teilhabe und Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderung

Die Stiftung Haus Lindenhof informiert Menschen mit Behinderung sowie ihre Vertreterinnen und Vertreter zum neuen Bundesteilhabegesetz (BTHG). Ziel des neuen Gesetzes ist, das Leben für Menschen mit Unterstützungsbedarf zu verbessern, indem deren Teilhabe und Selbstbestimmung gestärkt wird.


Daher werden zum 1. Januar 2020 umfangreiche gesetzliche Neuerungen realisiert. Für das Land Baden-Württemberg gilt bis maximal Jahresende 2021 eine Übergangsregelung, die die vielfachen Neuregelungen, die mit der Umsetzung des BTHGs verbunden sind, einschließt.

Um das BTHG und dessen Wirkungsweisen bekannter zu machen, veröffentlicht die Stiftung Haus Lindenhof eine Broschüre mit Informationen und Empfehlungen zu den zeitnahen gesetzlichen Veränderungen. Betroffene erhalten einen maßgeschneiderten Wegweiser für diese Übergangsphase. Die Broschüre „Das neue Bundesteilhabegesetz (BTHG) – Informationen für Betroffene zur Übergangsregelung in Baden-Württemberg“ steht darüber hinaus zum Download auf der Homepage der Stiftung Haus Lindenhof www.haus-lindenhof.de bereit.


Auch am 7. Juli, dem Jahresfest der Stiftung Haus Lindenhof, kann sich auf dem Bettringer Gelände umfassend informiert werden, welche Änderungen das BTHG mit sich bringt.

Auf dem Foto: Uta Müller, Projektmanagerin Soziale Arbeit und Matthias Quick, Bereichsleiter Wohnen und Arbeit für Menschen mit Behinderung



zurück zur Übersicht
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Datenschutz  |   © 2018 Stiftung Haus Lindenhof