Fragen zur Behandlungspflege


Was bedeutet Behandlungspflege?

Einige Maßnahmen der Behandlungspflege sind:

  • Wundversorgung
  • Medikamentendosierung, -verabreichung, -bereitstellung
  • Kompressionsverbände und Kompressionsstrümpfe
  • Kontrolle von Blutzucker, Blutdruck, Puls
  • Legen und Versorgen von Blasen- und anderen Kathetern
  • Schmerztherapie usw….


Wer übernimmt die Kosten?

Die Leistungen der Behandlungspflege werden nach Abstimmung mit Ihrem Hausarzt oder dem Krankenhaus verordnet und in der Regel von Ihrer Krankenkasse bezahlt.

Was ist eine Verordnung?

Damit der Pflegedienst die Maßnahmen der Behandlungspflege durchführen darf, wird eine „Verordnung häuslicher Krankenpflege“ benötigt, diese stellt der betreffende Arzt aus.

 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Datenschutz  |   © 2018 Stiftung Haus Lindenhof