Mit einem Online-Büchermarkt erfolgreich gestartet

erfasst/geändert am 03.12.2014
Mit dem „Buchmarkt Schwäbisch Gmünd“ hat die Vinzenz von Paul Werkstatt ein neues PC-unterstütztes Arbeitsfeld für Menschen mit Behinderung geschaffen...
Mit einem Online-Büchermarkt erfolgreich gestartet

Mit einem Online-Büchermarkt erfolgreich gestartet

Mit einem Online-Büchermarkt erfolgreich gestartet

Mit dem „Buchmarkt Schwäbisch Gmünd“ hat die Vinzenz von Paul Werkstatt der Stiftung Haus Lindenhof vor kurzem ein neues PC-unterstütztes Arbeitsfeld für schwer- und mehrfachbehinderte Menschen mit Behinderung geschaffen. Bereits mehr als 500 Bücher haben die Werkstattbeschäftigten online gestellt und über 150 davon wurden bereits verkauft. „Wir sind gut gestartet und haben schon viele Bücherspenden erhalten“, freut sich Werkstattleiter Oliver Baum.

Mit Amazon und Buchmeister
Angeboten werden die Bücher über den Internethändler Amazon. Unterstützung bekommt die Werkstatt durch Stefan Ehlers von der Firma Buchmeister. Er hat nicht nur die Idee entwickelt, sondern auch eine Software, die es den fünf derzeit dort Beschäftigten leicht macht, Bücher zu erfassen und zu bewerten. Eine integrierte Preismaschine orientiert sich tagesaktuelle am Büchermarkt und legt die Preise fest.

Bitte um Bücherspenden
Nach dem erfolgreichen Start will Oliver Baum jetzt noch stärker in den Gebrauchtbuchhandel einsteigen und hofft dauerhaft auf viele Bücherspenden. Hinter der Vinzenz von Paul Werkstatt auf dem Lindenhof steht ein Container, in den die Bücherspenden gelegt werden können. Der Weg dorthin ist ausgeschildert. Ein weiter Container steht an der neuen Werkstatt am Salvator in der Nepperbergstraße. Diese Spendenboxen können an allen sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr genutzt werden. Bücherspenden für diesen Buchmarkt darüber hinaus können auch im Rathaus in Lorch abgegeben werden.

In einem starken Netzwerk 
Die Werkstätten für Menschen mit Behinderung der Stiftung Haus Lindenhof sind mit anderen Werkstätten sehr gut vernetzt. Auf diese Weise werden viele Erfahrungen und Ideen ausgetauscht, von denen alle profitieren können. Dabei geht es immer auch um die Frage: Wie können neue, interessante Arbeitsplätze für Menschen mit Handicaps entstehen? Eine der Ideen, die aus diesem Netzwerk stammt, ist dieser neue Internetbuchhandel der Vinzenz von Paul Werkstatt.



zurück zur Übersicht
 
 
 
Online-Spende  |   Drucken  |   Barrierefreiheit  |   Kontakt  |   Sitemap  |   Impressum  |   Datenschutz  |   © 2018 Stiftung Haus Lindenhof