Schule nach dem Marchtaler Plan

vielseitig

Die Martinus Schule ist im Verbund der katholischen Schulen der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Deshalb verfolgen wir bei der Gestaltung des Unterrichts den Marchtaler Plan. Dadurch haben Bildung und Erziehung hier nicht nur einen Schüler oder eine Schülerin, sondern immer den ganzen Menschen als Person im Blick.

Der Einfluss des Marchtaler Plans kann bereits im Stundenplan entdeckt werden: Dieser beinhaltet den Vernetzten Unterricht, die Freie Stillarbeit und den Morgenkreis. Ergänzt werden diese Fächer vom Elementaren Lernen (Kommunikation, Wahrnehmung und Selbstversorgung), Deutsch, Mathematik, Praktika und dem Lernen vor Ort.

Der Marchtaler Plan wurde bereits 1984 als innovativer Erziehungs- und Bildungsplan eingeführt, und strahlt mittlerweile auch auf einige staatliche Schulen aus. Das ganzheitliche Konzept bietet dem Kollegium eine gute Grundlage, um die Kinder individuell und intensiv zu fördern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.