Die Martinus Schule

gefördert

Persönlich, leidenschaftlich, klar strukturiert, vielfältig, bereichernd. Lernen an der Martinus Schule heißt sich mit Kopf, Herz und Hand auf die Entwicklung des Kindes einzulassen. Unsere Lehrer/innen und Therapeuten/innen sind fachlich bestens qualifiziert und auch menschlich eine Bereicherung für die Kinder. Mit überdurchschnittlichem Engagement und echter Passion begleiten wir jedes Kind ganz individuell.

Die Martinus Schule ist ein privates Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ). Unser Fokus liegt auf den Förderschwerpunkten körperliche und motorische Entwicklung und geistige Entwicklung.
Unterrichtet wird am Lindenhof in Schwäbisch Gmünd-Bettringen, an unserem Standort an der Stauferschule, in Außenklassen und an Partnerschulen in inklusiven und kooperativen Settings rund um Schwäbisch Gmünd.

Jedes Kind erhält exakt die Förderung, die zu seiner Lernausgangslage und seinem Aneignungsniveau passt. Gleichzeitig vermitteln wir auch Neugier und den Mut, der Welt selbstbestimmt zu begegnen. Hier sind wir nicht nur Partner des Kindes, sondern auch der Eltern. Wir beraten und begleiten Sie von Anfang an: Gemeinsam erleben wir die Erfolge und meistern die Herausforderungen.

… sind ruhige und geschützte Orte. Besonders an der Stammschule kann auf Kinder mit einem besonderen Förderbedarf, wie z.B. Autismus Spektrum, ADHS oder schweren mehrfachen Behinderungen sehr individuell eingegangen werden. Sonderpädagogen, Sozialpädagogen sowie Physio-und Ergotherapeuten arbeiten hier Hand in Hand. Die Ausstattung der Stammschule ist umfassend und bietet eine Vielfalt an Bewegungsmöglichkeiten. Die Martinus Schule gehört zum Bildungs- und Beratungszentrum Stauferschule.

… sind Klassen der Martinus Schule an allgemeinen Schulen. Die Kinder haben dort ihr eigenes Klassenzimmer und ihre eigenen Lehrer. Sie haben eine Partnerklasse, mit der sie eng zusammenarbeiten. Meist liegen die Klassenzimmer direkt nebeneinander. So ist viel gemeinsamer Unterricht möglich, aber auch die effiziente Förderung in Kleingruppen.

Die Schülerinnen und Schüler sind Teil einer Grundschulklasse. Der Lerninhalt und die Schulzeiten orientieren sich an der Grundschule. Die Kinder müssen jedoch nicht unbedingt dem Bildungsplan der Grundschule in allen Anforderungen folgen können. Die Grundschullehrer werden stundenweise von einem Sonderschullehrer und einem Therapeuten unterstützt. Hinzu kommen in der Regel noch einige Stunden sogenannter Schulassistenz.

Die ersten Lebensjahre sind besonders entscheidend für die Entwicklung eines Kindes. Bei Entwicklungsverzögerungen oder drohenden Behinderungen können frühe Fördermaßnahmen helfen, den Auswirkungen entgegenzuwirken oder diese abzuschwächen. Hierfür gibt es das kostenlose Angebot der Frühförderung. Unser erfahrenes Fachpersonal fördert, berät und unterstützt das Kind und die Familie bis zur Einschulung oder zu der Aufnahme in einen Schulkindergarten. Gruppen für Psychomotorik und eine inklusive Krabbelgruppen runden das Angebot ab.

Der Familienentlastende Dienst der Martinus Schule hilft Ihnen, sich Freiräume zu verschaffen. Berufstätigkeit mit der Betreuung von Kindern zu vereinen, kann eine schwierige Aufgabe sein. Hier bieten wir ein breites Angebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger Behinderung. Mittwochs und freitags können die Kinder und Jugendlichen nach Schulschluss unkompliziert betreut werden. In den Ferien bieten wir tagsüber Freizeitmöglichkeiten und abwechslungsreiche Aktivitäten an. Im Rahmen unseres „Sitterdienstes“ übernimmt unser geschultes Fachpersonal gerne die Betreuung Ihres Kindes bei Ihnen Zuhause.

Hier finden Sie kompetente und umfassende Beratung zu Fragen rund um den Schulbesuch von Kindern mit körperlichen Handicaps.

Hier finden Sie umfassende Informationen zur idealen Bildung für Ihr Kind.

Informationen für Eltern

Einblicke und Aktuelles

Die Martinus Schule ist auch in den sozialen Medien aktiv. Hier erhalten Sie spannende Einblicke aus dem Schulalltag und aktuelle Informationen aus erster Hand.