Der Obere Haldenhof

inklusiv

Eine sinnvolle Arbeit tut gut – und zwar Körper, Geist und Selbstbewusstsein. Auch Menschen mit Behinderung haben einen Anspruch auf Teilhabe am Arbeitsleben. Das bringt nicht nur Struktur in den Tag, sondern auch das positive Gefühl, selbstständig etwas Großes zu leisten.

Der Bioland-Bauernhof Oberer Haldenhof bietet attraktive Arbeitsplätze in der Landwirtschaft für Menschen mit Behinderung. Als Teil der Vinzenz von Paul Werkstätte befindet sich der Hof etwas außerhalb von Schwäbisch Gmünd. Vielfältige Aufgaben und Arbeit nach Bioland-Richtlinien sorgen hier für eine erfüllende und abwechslungsreiche Teilhabe am Berufsleben. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir stehen Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie!

image  

zugänglich

Der Obere Haldenhof bietet Arbeitsplätze sowohl für Menschen mit geistiger Behinderung als auch für Menschen mit psychischer Behinderung. Hier kann jeder mit anpacken.

close-icon
image  

vielfältig

Ob mit Tieren, im Gemüseanbau oder in der Garten- und Landschaftspflege: Die Tätigkeiten auf dem Bauernhof sind vielfältig und abwechslungsreich.

close-icon
image  

biologisch

Der Obere Haldenhof arbeitet nach den Bioland-Vorgaben und produziert somit nachhaltig und gesund. (Kontrollstelle DE-ÖKO-006)

close-icon
image  

lohnend

Die Arbeit auf dem Oberen Haldenhof wird grundsätzlich vergütet. Damit fühlt sich die Beschäftigung noch besser an.

close-icon

Arbeitsplätze

So vielfältig sind die Tätigkeiten auf dem Bauernhof

  • Mit Tieren: Mutterkuhhaltung, Hühner-, Schaf-, und Ziegenhaltung, Gnadenpferdehaltung

  • Im Anbau: Futter- und Ackerbau, Getreide- und Kartoffelanbau, Streuobstwiesen und Brennerei

  • In Außenarbeitsplätzen: Garten- und Landschaftspflege, Direktvermarktung der hergestellten Produkte

  • Praktikum und FÖJ: Auch Praktika und das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) können im Oberen Haldenhof absolviert werden.

Unser Ansprechpartner ist gerne für Ihre Fragen erreichbar

persönlich