Mitgliederwechsel im Stiftungsrat

Britta March folgt auf Dr. Claudia Krumm-Mauermann

Nach vielen Jahren im Stiftungsrat hat Dr. Claudia Krumm-Mauermann ihre Zeit im Aufsichtsgremium der Stiftung zum 30.Juni 2021 beendet. „Es war immer eine sehr spannende Zeit, vor allem auch hinter die Kulissen blicken zu können und so das Leben der Stiftung kennenzulernen und zu begleiten,“ so Krumm–Mauermann. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei der Stiftungsratssitzung am 21. Juli 2021 würdigte Stiftungsratsvorsitzender Thomas Halder die scheidende Rätin, die, bedingt durch ihre berufliche Laufbahn, ein besonderes Interesse an Personalthemen hatte. Dr. Claudia Krumm-Mauermann war viele Jahre in leitender Funktion als Juristin im Personalbereich bei der BARMER Krankenkasse tätig und tritt nun auch beruflich in den Ruhestand.

Gleichfalls wurde ein neues Gesicht im Stiftungsrat begrüßt: Britta March. Sie folgt Dr. Claudia Krumm-Mauermann zum 01. Juli 2021 nach. In Hamburg geboren, studierte Britta March dort an der Universität Germanistik. Schon in ihrer danach anschließenden journalistischen Laufbahn spezialisierte sie sich konzentriert auf Gesundheitsthemen. 2003-2007 absolvierte sie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg das Studium zur Diplom Pflegewirtin und qualifizierte sich anschließend postgraduiert und berufsbegleitend an der Hochschule Mannheim zur Gerontologin. In einem Hamburger Fachbuch-Verlag leitete sie 2008-2010 das Ressort Pflege und Gesundheit. 2010 machte sich die Fachjournalistin und Pflege-und Gesundheitsexpertin in Berlin selbständig. March arbeitete erfolgreich fünf Jahre lang als PR-Beraterin, Journalistin, Lektorin und Moderatorin in der Pflege-und Gesundheitswirtschaft in der Hauptstadt. Sie kooperierte mit namhaften Instituten, Ver­bänden und Unternehmen Deutschlands und moderierte auf unterschiedlichen zentralen Kongressen und Fachtagungen der Branche. Nach kurzer Leitung der Unternehmenskommunikation des Start-ups „Pflegebox”, übernahm sie am 01.01.2015 die Referatsleitung „Pflege und Beratung in der Pflege” der AOK Baden-Württemberg in der Hauptverwaltung in Stuttgart -eine Abteilung von inzwischen 30 Mitarbeiter/-innen. Seit 01.10.2016 ist sie zudem stellvertretende Leiterin des Fachbereichs „Rehabilitations­ und Pflegemanagement”, der sechs Referate und über 60 Mitarbeiter/-innen umfasst. Moderationen und Tagungsleitungen auf zentralen Fachkongressen und Konferenzen sowie ausgewählte Autorentätigkeiten setzt sie fort. Im März 2015 erhielt sie ihren Masterdegree in Business Administration (MBA), absolviert an der FOM Berlin. Seit November 2020 verantwortet March zusätzlich den Fachbereich „Rehabilitations-und Pflegemanagement” mit 70 Mitarbeiter/-innen.

Wir begrüßen Britta March herzlich in unserem Stiftungsrat und wünschen Dr. Claudia Krumm-Mauermann alles Gute für ihre Zukunft!

 

Auf dem Gruppenbild v.l.: Vorstand Hermann Staiber, Stiftungsratsvorsitzender Thomas Halder, Dr. Claudia Krumm-Mauermann, Britta March, Vorstand Prof. Dr. Wolfgang Wasel